DIE TTS -160 PANTHER TELESKOPMONTIERUNG


TRAGBARE ALT-AZ MONTIERUNG MIT PRÄZISER ÄQUATORIALER NACHFÜHRUNG FÜR DEN ANSPRUCHSVOLLEN ASTROFOTOGRAFEN UND BEOBACHTER

Eine TTS-160 Panther Teleskop-Montierung im Test bei BBC Sky at Night
The selling point for buying a TTS-160 Panther Telescope Mount

Besuchen Sie unseren Shop für weitere Track The Stars Produkte…

Oder sehen Sie sich das Video unten an, um mehr über die robuste TTS-160 Panther Montierung und ihre Funktionsweise zu erfahren…

Aufstellen und Ausrichten in 7 Minuten

Mit dem Panther Montierung sind die Einrichtung und Ausrichtung einfach. Eine Nivellierung oder polare Ausrichtung ist nicht erforderlich. Stellen Sie einfach den Pfeiler auf, montieren Sie Kopf und Teleskop. Es wird kein Werkzeug benötigt und es gibt keine losen Schrauben oder andere Kleinteile, mit denen man im Dunkeln hantieren muss.

Für visuelle Beobachtungen richten Sie sich einfach auf ein Objekt und Sie haben goto und tracking.

Für die Astrofotografie richten Sie sich einfach auf zwei Objekte und Sie haben ein präzises Goto und Tracking.

Lesen Sie mehr…

A TTS-160 Panther Telescope Mount being build as a GIF
2 große Taschen zur Aufnahme des TTS-160-Montagekopfes und des TTS-160-Faltpiers

Beobachte von den dunkelsten Orten aus

Die Panther Montierung wurde für den einfachsten Transport konzipiert – ganz gleich, ob es in Ihren Hinterhof oder zu abgelegenen Dark-Sky-Standorten geht. Durch die Verwendung des kompakten und stabilen Alt-Az-Designs war es möglich, eine Teleskopmontierung zu entwickeln, die viel leichter und einfacher ist als konkurrierende High-End-Montierungen. Das Design ohne hervorstehende Teile führt dazu, dass die Halterung sicher in zwei kompakten, leichten Taschen transportiert werden kann. Keine Notwendigkeit für sperrige Transportkoffer.

Lesen Sie mehr…

Ein flexibles Montierungssystem für alle Ihre Teleskope

Das Panther-Montierungssystem kann für viele Anforderungen konfiguriert werden. Nachstehend finden Sie einige der möglichen Lösungen. Lesen Sie mehr…

Eine TTS-300 Mammut-Teleskopmontierung mit einem Celestron 14" SCT, einem TEC140mm APO und einem TeleVue 102mm

Mammut Montierung mit oben montiertem C14, seitlich montiertem TEC140 und seitlich montiertem TV 102is.

Eine TTS-160 Panther Teleskopmontierung draußen auf einem Tisch bei Nacht

Oben montierter TEC-140 APO auf einem Mini-Pier.

Eine TTS-160 Panther Teleskopmontierung mit 2 Sonnenteleskopen

Montiert an der Seite ohne Gegengewichtsarme. Lunt 152mm THA, Meade 8″ SCT.

Ein EuroENC Bino-Zielfernrohr auf einer TTS-160 Panther Teleskopmontierung

Von oben montiertes Bino-Teleskop Takahashi FS120.

Äquatoriale Nachführung für perfekte Astrofotografie

Die vielen Vorteile der Alt-Az-Montierung bedeuten normalerweise, dass man keine ernsthafte Astrofotografie betreiben kann. Für die Panther-Montierung haben wir mit dem Teleskop rOTAtor eine völlig neue Lösung erfunden. Mit dieser Einheit auf dem Montierungskopf wird das Teleskop für die Astrofotografie mit langer Belichtung äquatorial nachgeführt. Alles wird durch die interne Software basierend auf der Anfangsausrichtung gesteuert. Lesen Sie mehr…

Oder lesen Sie die Artikel über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Alt-Az-Technologie in unserem Blog unter Teleskopbergbau.org

Bild eines TTS-160G rOTAtor

Astrofotos von Benutzern der Panther Teleskopmontierung

Um mehr Astrofotos wie dieses von unseren talentierten Benutzern zu sehen, besuchen Sie unsere Galerie hier.

Die Triangulum-Galaxie (M33), aufgenommen mit einer TTS-160 Panther-Teleskopmontierung

M33 – 2,5 Stunden Belichtung mit Tele Vue NP127is.

Der Rosettennebel (NGC2237), aufgenommen von Chris Howey mit seiner Panther Teleskopmontierung TTS-160 und einem angebrachten rOTAtor

Rosettennebel – 8 Stunden mit Borg 125SD.

Die Andromedagalaxie (M31), aufgenommen von Niels Haagh mit seiner TTS-160 Panther Teleskopmontierung

Andromeda-Galaxie – 5 Stunden mit TEC140 APO.

NGC1399 im Fornax-Haufen, aufgenommen von Niels V. Christensen

NGC1333 – 5,5 Stunden mit Tele Vue NP127is.

Eine Nahaufnahme des TTS rOTAtor

Hochwertiges dänisches Design

Alle Track the Stars Montierungen sind zu 100% von Hand aus hochwertigen Materialien gefertigt.

Jedes Detail ist sorgfältig entworfen und entwickelt, um höchste Qualität kombiniert mit elegantem dänischen Design zu garantieren.

Wir testen alle Montierungen am Himmel, um eine perfekte Leistung sowohl für den visuellen Gebrauch als auch für hochwertige Astrofotografie mit Langzeitbelichtung zu gewährleisten.

Beispiele für Benutzerkonfigurationen

Weitere Nutzerbewertungen und Einrichtungsbeispiele finden Sie auf unserer Bewertungsseite.

Niels Foldager, Besitzer einer Panther-Teleskophalterung, schaut durch sein Teleskop

Takahashi TOA 150mm APO Refraktor mit Binoviewer.

A Takahashi TOA-130 and a

TOA-130 auf der oberen Halterung und Lunt 80mm auf dem seitlich montierten Vixen Schwalbenschwanzsattel.

Ein Pentax 75 SDHF auf der linken Seite und ein Intes Mk66 deluxe mit einem Baader C-ERF auf der rechten Seite.

Eine Celestron 11″ EdgeHD Montierung auf der Panther Montierung.

Wir nennen es: DER SCHNELLSTE WEG ZUM DUNKELSTEN HIMMEL

TTS-160 Panther Specifications

  
TypeAlt-Az mount with Equatorial tracking
Weight Mount Head (with topmount and arms)16 kg
MaterialsBlack Anodized Aluminium
Stainless Steel
Azimuth DriveØ100mm bronze worm gear drive combined with second stage friction roller gear. Springloaded worm assembly for zero backlash
Altitude DriveØ120mm bronze worm gear drive. Springloaded worm assembly for zero backlash
Drive MotorsDC servomotors with high resolution encoders (0.10arcsec step size)
Power Supply Needed12V 3A battery
Slewing Speed3 degrees per second
Telescope DovetailTop Mount has Dual Vixen/Losmandy Dovetail saddle. Additional Vixen size dovetail saddles can be installed on side arms.
Telescope Capacity22 kg on Topmount / 2 * 15 kg on side mount dovetail saddles – depending on telescope length and weight distribution
Object Catalogs InstalledPlanets, Messier Catalog, NGC Catalog, IC catalog, Bright Star Catalog
PC InterfaceLX200/ASCOM Interface. Works with all major planetarium and telescope control software packages.
Autoguider PortST4 compatible port
FirmwareThe internal firmware is stored inside the mount head and can be updated by the user via the PC interface.
Transport Bag sizeDiameter 180mm (7inch), Length 600mm (24 inch)
SpecificationsSpecifications are subject to change without notice

Weiter erforschen

Bewertungen

Benutzerberichte

Niels Foldager, Eigentümer einer Panther-Teleskophalterung, schaut durch sein Teleskop